Spotlight

Integriertes Sales Training: So funktioniert's!

Jeder/e im Vertrieb weiß, wie wichtig es ist sich laufend fortzubilden – Sales Training essenziell, um den Verkaufsprozess abschließen zu können und die Quoten zu erreichen. Vertriebstraining ist einer der 5 ausschlaggebenden Faktoren für erfolgreiches Sales Enablement.

Damit Sales Enablement überhaupt reibungslos funktionieren kann, ist es wichtig sowohl das Sales- als auch das Marketingteam laufend im Rahmen von im Vertriebstraining fortzubilden. Dieses Vertriebstraining muss gezielt stattfinden und leicht in den Berufsalltag integrierbar sein. Denn es nutzt nur wenig, wenn Ihre Mitarbeiter*innen etwas lernen, das sie zu diesem Zeitpunkt gar nicht brauchen. Ihr Sales Training muss zum richtigen Zeitpunkt in der Verkaufspipeline stattfinden, um einen Deal erfolgreich abschließen zu können.

So integrieren Sie Sales Coachings in den Vertriebsalltag

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Vertriebscoachings einfach und reibungslos in den Vertreibsalltag Ihrer Mitarbeiter*innen integrieren können, um maximalen Erfolg zu erzielen.

1. Micro Sales Training

Eine Coaching Session benötigt mehrere Stunden? Falsch! Schon kurze Lerneinheiten können einen essenziellen Mehrwert für Ihre Mitarbeiter*innen haben. Der Vorteil von Microtrainings ist, dass sie leicht in den Berufsalltag integrierbar sind. Sie nehmen nur wenige Minuten in Anspruch, sind dafür aber gezielt konzipiert, um sie möglichst effizient zu gestalten. Sie sind ohne Probleme zwischen zwei Kundenterminen durchzuführen.

2. Lernmaterialien

Für ein Coaching muss nicht immer ein Coach anwesend sein. Oft reicht es schon, wenn Ihre Vertriebsmitarbeiter*innen die richtigen Materialien zur Verfügung haben. Diese können über ein CRM wie Membrain geteilt werden. Wenn Lernmaterialien jederzeit zugänglich sind, können Mitarbeiter*innen das Lernen ohne großen Aufwand in ihren Berufsalltag integrieren. Sie können gezielt die Informationen abrufen, die sie zu diesem Zeitpunkt brauchen. Das Lernen gestaltet sich dadurch nicht nur flexibler, sondern ist gleichzeitig auch effizienter.

3. Interne Coaches

Natürlich wird es immer Situationen geben, bei denen Lernmaterialien als Hilfestellung nicht ausreichen. Die Lösung ist einfach: Bilden Sie Manager*innen intern zu Coaches für gewisse Themengebiete aus. Das hat einen erheblichen Vorteil: Externe Coaches sind teuer und zeitlich nicht so flexibel, wie ein/e intern/e Mitarbeiter*in. Bei externen Mitarbeiter*innen müssen Sie immer lange im Voraus planen, wann Sie das Coaching ansetzen wollen. Vielleicht braucht Ihr/e Mitarbeiter*in zu diesem Zeitpunkt aber gar kein Coaching. Manager*innen haben zwar auch ihre Verpflichtungen. Dennoch können sie leichter für kurze Micro-Coaching-Sesions eingesetzt werden.

4. Individualität

Mitarbeiter*innen wissen selbst oft am besten was sie brauchen und vor allem auch wann! Schränken Sie Ihre Mitarbeiter*innen nicht durch lange Coaching-Sessions ein, sondern ermöglichen Sie ihnen eine individuelle Planung ihrer eigenen Coachings. Diese Coaching-Sessions können mit dem jeweiligen Coach individuell besprochen und Termine festgelegt werden. Das wiederum heißt, dass Sales Training für jeden/e Mitarbeiter*in individuell gestaltet sind und sich dadurch perfekt an ihren jeweiligen Arbeitsrhytmus anpassen.  

5. Klare Strukturen

Mit kaum oder schlecht durchdachten Fortbildungen geht oft viel Zeit verloren. Die Einführung von einem klaren System zu Konzeption, Ablauf und Evaluierung eines Coachings spart wertvolle Zeit im Arbeitsalltag und macht das Vertriebstraining effizienter und spart Zeit. Das hilft das Sales Training flexibler gestalten zu können. Auch hierbei kann ein CRM, wie zum Beispiel Membrain, hilfreich sein, um Strukturen zu schaffen und Verkaufsprozesse besser evaluieren zu können.

Sales Coaching

Sales Training ist ein wichtiger Bestandteil, wenn es um Sales Enablement geht. Gut geschulte Verkäufer*innen sind das Fundament eines erfolgreichen Verkaufsprozesses. Es reicht aber nicht einfach nur Mitarbeiter*innen zu schulen. Dieses Sales Training muss gezielt eingesetzt werden. CRM-Plattformen wie Membrain schaffen die perfekte Voraussetzung, um das Vertriebstraining in den Arbeitsalltag integrieren zu können. Sie sind neugierig geworden, welche Vorteile Membrain Ihnen noch bringen kann? Unser Sales Enablement Experte Benedikt Kramer berät sie gerne.

Benedikt Kramer

Benedikt Kramer

Sprechen Sie mit Benedikt Kramer:

+43 660 780 34 12

Termin vereinbaren

logo_neg.png
A Rennweg 1, 6020 Innsbruck, Austria E  T +43 (0)512 56 09 70

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

E-Mail

Vorname:

Nachname:

FIrma:


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.